Die Meilensteine der Orca Gruppe

Das erste Gebäude in der Lichtensteinstraße 40, Schwenningen am Neckar, erbaut 1939

1930

Hr. Ludwig Schaible begründet die Ludwig Schaible KG, Triebfabrik in Schwenningen am Neckar. Tätigkeitsschwerpunkt ist die Versorgung der heimischen Uhrenindustrie mit Dreh- und Verzahnungsteilen.

1939

Bezug der 3-geschossigen Produktionsräume in der Lichtensteinstraße 40.

1980

Einweihung des großen Erweiterungsbaus mit entsprechendem Maschinenpark.
Mittlerweile hat sich das Kundenspektrum in die Getriebetechnik, die Feinmechanik und die Medizintechnik erweitert.

1991

Gründung der Firma Dremotec Präzisionsteile durch Bernd Schaible (Ur-Enkel des Gründers) als Einzelunternehmen mit Sitz in VS-Schwenningen am eigenen Standort im Spittelbronner Weg. Fertigungsschwerpunkt: Dreh- und Verzahnungstechnik

1992

Am 18.10.1992 verstirbt die Tochter des Firmengründers Frau Emilie Staiger. Der Sohn und Enkel von Emilie Staiger treten in die Nachfolge ein.
Kurz danach wird die Produktionsstätte der Firma Dremotec in die Lichtensteinstraße 40 in die Räumlichkeiten der Ludwig Schaible KG verlagert.

1997

Zukauf der Firma PFM Mall GmbH, Präzisionsfertigung mit Sitz in Dürbheim Fertigungsschwerpunkt: CNC-Fräsen für die Luftfahrtindustrie, Automotive und den Maschinenbau

1998

Zukauf der Firma WSD Krauss KG, mit Sitz in der Heinkelstrasse in VS-Schwenningen. Fertigungsschwerpunkt: CNC-Hochpräzisionsdrehteile für die Prüfmittel- und Medizintechnik

2000

Zukauf der Firma Zisterer Präzisionsdrehteile GmbH, mit Sitz in der Weiherstrasse in Gosheim. Fertigungsschwerpunkt: Hydraulikkomponenten, Automotive

2004

Umzug und Expansion der PFM Mall GmbH von Dürbheim in die neu erworbene Immobilie in der Albertistrasse 2 in VS-Schwenningen.

2006

Geburtsstunde der ORCA Gruppe, ORCA - the cutting group, die Zerspanungsprofis. Durch die Zusammenführung des Vertriebs wird das weite Spektrum und Know-How der einzelnen Firmen gebündelt. Es entsteht das eigenständige Kompetenz- und Vertriebszentrum, ORCA - the cutting group in der Albertistrasse 2 in VS- Schwenningen.

2007

Gründung des Joint Ventures ORCA KBS GmbH & Co.KG mit Sitz im Spittelbronner Weg 87 in Schwenningen. Fertigungsschwerpunkt: Mehrspindlertechnologie für Drehteile aus dem Bereich Automotive, Elektotechnik, Apparatebau und Automotive

Die neuesten Gebäude im Spittelbronner Weg 87, VS-Schwenningen, erbaut 2008

2008

Gründung des Joint Ventures MOTHERSON ORCA PRECISION TECHNOLOGY GmbH, zwischen der ORCA-Gruppe und der Motherson-Gruppe, einem indischen Automotive-Zulieferer mit internationaler Ausrichtung. Fertigungsschwerpunkt: Automotive, Bauteile für Benzinpumpen, Kraftstoffeinspritzung und Bremssysteme. Kurz nach Gründung des Joint Ventures wurde der neue und moderne Standort in Bad Dürrheim in der Carl-Zeiss-Strasse 1 bezogen.

2009

Umzug der Zisterer Präzisionsdrehteile GmbH aus der gemieteten Immobilie in Gosheim in die neugebaute, modernste Fertigungsstätte in VS-Schwenningen, Albertistrasse 2.

2012

Übergang der Firma Grässlin Präzisionstechnik GmbH, als Zerspanungsprofi für hochpräzise und komplexe Bauteile, in die ORCA - Gruppe. Schwerpunkte sind Komponenten für die Luftfahrt, den Apparatebau sowie den Automobilrennsport, Formel 1.
Am Standort in St. Georgen/Peterzell, Am Tannwald 5a, wird ein Erweiterungsbau erstellt und die Firma PFM Mall GmbH wird in die Grässlin Präzisionstechnik GmbH eingegliedert. An diesem Standort konzentriert sich der Luftfahrtsbereich der ORCA-Gruppe.

Die DREMOTEC GmbH & Co. KG wird mit der  L. Schaible GmbH & Co. KG verschmolzen.

2015

Übernahme der Firma OPP in Pila, Polen in die ORCA-Gruppe als Spezialist für kleine bis mittlere Serien für hochpräzise Bauteile gefertigt auf 5-Achsen-CNC-Fräszentren. Der Schwerpunkt der Firma liegt im Apparatebau, der Medizintechnik sowie in der Hydraulik und in der Luft- und Raumfahrt.