Die Kompetenz der ORCA-Gruppe in der Verzahnungstechnik umfasst die Herstellung aller gängigen Verzahnungsarten im Modulbereich 0,2 bis 2,5. Hierfür stehen modernste Verzahnungsmaschinen und speziell ausgerüstete Drehmaschinen (Ein- und Mehrspindler) zur Verfügung. Die Fertigungsprüfung wird duch moderne Zweiflankenwälzprüfgeräte und Verzahnungsmeßmaschinen (z.B. Gleason MP150, Klingelnberg P26) unterstützt.

MASCHINENAUSSTATTUNG /FERTIGUNGSBEREICHE

MASCHINENAUSSTATTUNG FERTIGUNGSBEREICHE
Köpfer 160 CNC Modul 0,5 to 2,5
Monnier & Zahner MZ130 CNC Modul 0,5 bis 1,5
Monnier & Zahner MZ120 CNC Modul 0,4 bis 1,25
Wahli W95 CNC Modul 0,5 bis 1,5
Lambert CNC (Schneckenfräsen) Modul 0,3 bis 2,0
Wahli W93, W91, W90 Modul 0,2 bis 1,0
Ein- und Mehrspindler Modul 0,2 bis 1,0

Zusatzinformationen - Schälwälzfräsen von gehärteten Teilen ist auf der Köpfer 160 CNC und auf der Monnier & Zahner MZ 130 CNC möglich.